ab 27.03.2021, 19.30

Brasilianisches Jazz-Quintett trifft auf klassisches Wiener Streichquartett

Direct Streaming-Link: demnächst

Zwei Welten treffen aufeinander - geografisch und musikalisch. Die Corona-Krise macht das Reisen unmöglich, bringt jedoch kreative Ansätze in globalen musikalischen Projekten.

So wurde das Wiener Streichquartett von Samuel Pompeo, bekannter Jazz Saxophonist aus Brasilien - zu einer Kollaboration eingeladen. Sein Quintett, das Samuel Pompeo Quintett - ist stark von der brasilanischen Tradition der Choros beinflusst.

Die Fünf Musiker seines Ensembles sind jedoch keine traditionellen Choromusiker, sondern pflegen eine hohe Wertschätzung für die Genre. Samuel Pompeo arbeitet regelmäßig mit bekannten brasilianischen Musikgruppen wie Soundscape Big Band, Banda Mantiqueira und Banda Savanazusammen. Er unterrichtet in der Musikschule in São Paulo, der Musikschule der Städtischen Theaterstiftung.

Wir bitten um freie Spenden über folgenden Button: